TUEV Zertifikat

Zertifiziert nach
DIN EN ISO 9001:2008
 

BDOC Guetesiegel Augenchirurgie

BDOC
Gütesiegel Augenchirurgie
 

Augenallianz - Besser Gut Sehen

AugenAllianz
Besser Gut Sehen
 

American Academy of Ophthalmology - Member

American Academy
of Ophthalmology
Member

Hornhauterkrankungen

Wenn sich die Sehschärfe verschlechtert gibt es viele mögliche Ursachen. Der am stärksten brechende Teil des Auges ist die Hornhaut. Veränderungen dort verursachen schnell stärkere Brechkraftsänderungen.

Es kann auch die optische Qualität der Hornhaut beurteilt werden.

Vor jeden operativen Eingriff ist dies dringend zu empfehlen, um für jedes Auge individuell die besten Operationsverfahren auswählen zu können. Dies ist für uns eine Grundlage, noch bessere Ergebnisse für unsere Patienten "danach" zu erzielen.

Beispielhaft seien nur einige Verfahren genannt:

  • Berechnung der sagittalen und tangentialen Parameter der vorderen und hinteren Hornhaut,
  • Berechnung der Aberrationen der Hornhaut höherer Ordnung (u.a. "Trifoil, Koma, sphärische Aberrationen"),
  • Bestimmung der Kammerwinkelgröße (OP-Indikation zur Iridektomie),
  • Trübungsmessungen der Linse ("Ist der Graue Star schon operationswürdig?"),
  • Beurteilung des Sitzes einer Linse vor/ nach einer OP, Vorderkammertiefenmessung,
  • Beurteilung ob LASIK/LASEK möglich und sicher für eine Auge ist (Refraktive Chirurgie).